Konzertkalender in+um Düsseldorf

Archiv

Editorial

Schöne Aussichten!

Schöne Aussichten!

 
Prof. Dr. Hartwig Frankenberg

Das kleine quadratische Bildfenster auf der Titelseite unseres Konzertkalenders ist der freundlich gemeinte Impuls, sich vielleicht einmal (wieder) der Welt auf der anderen Seite zu überlassen – seien es vertraute oder fremde, bekannte oder rätselhafte Klänge. Gemeint ist in erster Linie das tägliche Zeit-Fenster als Musikprogramm in und um Düsseldorf jeweils für die kommenden zwei Monate. Es handelt sich um eine großzügig angelegte Konzert-Auswahl weltlicher und geistlicher, klassischer und zeitgenössischer Musik – mit dezenten Verwirbelungen in Richtung Oper, Operette, Jazz, Soul und Salon. Neben reinen Konzerten finden sich ebenso Gesprächskonzerte und auch Vorträge mit musikalischen Akzenten. Im weiteren Sinne sind die Bildfenster auf dem Titel jedoch als bewusst konzipierte Bildrätsel zu verstehen, welche irgendeine Einzigartigkeit, ein minimales biografisches, fachliches Detail oder irgendeinen Referenzpunkt (durchaus auch Marotten!) einer musikalischen Persönlichkeit – ob unmittelbar ausführend oder ideell engagiert – etwas vorwitzig vorwegnehmen. Einer Persönlichkeit jedenfalls, mit der wir in der Reihe „Musik im Gespräch!“ in der Düsseldorfer Musikbibliothek ein Interview führen, das in der nächst folgenden Ausgabe des Konzertkalenders gedruckt erscheint. Im vorliegenden Fall hat unser Grafiker den Korpus einer Geige als Schlüsselloch-Blick auf eine Landschaft freigegeben, zu der die Geigerin, Konzertmeisterin und Dirigentin Gabriele Nußberger schon seit ihrer Kindheit ein besonderes Verhältnis hat – und sie bis heute als ihre „Kraftquelle“ bekennt. Es ist der Chiemsee mit den Bergen, hier mit dem als Campanile bezeichneten Glockenturm auf der Fraueninsel. Gabriele Nußberger hat das Foto aufgenommen. Sie selbst konnten wir am 31. Juli bei „Musik im Gespräch!“ als Gast begrüßen. Das bietet uns jetzt schöne Aussichten – schauen und lesen Sie hier!

Herzliche Grüße –
Prof. Dr. Hartwig Frankenberg

Editorial

Titelgrafik: Michel Schier, Düsseldorf

Wir danken unserem Sponsor für die freundliche Unterstützung der Düsseldorfer Musik- und Konzert-Kultur!